Abenteuer Au Pair

 

* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback






02.09.2014 - Einleben, Bus-Chaos und Sprachschule

Hallo ihr Lieben! Es hätte schon längst einen weiteren Eintrag gegeben, wenn ich nicht Abends immer so furchtbar müde wäre ... Aber nicht, dass ihr es falsch versteht! Es ist zwar anstrengend den ganzen Tag Englisch zu sprechen und sich auf die Wörter und Sätze der anderen zu konzentrieren, aber es macht mir alles großen Spaß! Für B und T beginnt morgen die Schule und damit auch meine "richtige" Zeit als Au Pair. Es gibt einen einheitlichen Zeitplan und immer dieselben Aufgaben, was mir sehr entgegen kommt. Bisher habe ich einfach ein bisschen beobachtet, was V und C alles tun, wo ich helfen kann und wie die ganzen elektronischen Geräte funktionieren... Ich glaube die Hälfte davon weiß ich schon nicht mehr :D Ich habe auch das Gefühl, dass ich mich ganz langsam hier einlebe und einen Blick dafür bekomme, was wann zu tun ist Gestern( Montag) hat meine Sprachschule begonnen. Mit zwei Stunden pro Tag und insgesamt 10 in der Woche, bin ich aber eine der Schülerinnen mit den wenigsten Stunden. Viele meiner Mitschüler haben den ganzen Vormittag Unterricht. Meine beiden Lehrer sind sehr nett und ich kann sie prima verstehen. In der ersten Stunde gibt es immer Aufgaben zur englischen Grammatik und in der zweiten Stunde üben wir immer abwechselnd Lesen, Schreiben, Sprechen und Hören. Es macht wirklich Spass und ich habe auch schon ein paar nette Leute dort kennengelernt. Leider war die Fahrt von der Sprachschule nach Hause eine totale Katastrophe :D Ich wusste, welche Busnummer ich nehmen muss, um nach Camden zur Sprachschule zu kommen (C2)! Also wollte ich dieselbe Nummer logischerweise auch nehmen, um damit wieder zurück zu fahren. Dafür musste ich aber erst mal die Bushaltestelle finden, an der der richtige Bus hält... Ich habe sie nicht gefunden :D Ich bin erst mal zwanzig Minuten an der Kreuzung herumgeirrt und habe alle Bushaltestellen nach meiner Busnummer abgesucht. Es gab sie nicht für die Richtung in die ich fahren wollte. Also habe ich einen Passanten gefragt, der mich zur Nummer 24 schickte. Okay, ich bin also mit der 24 nach Hamstead Heath gefahren, war aber immer noch nicht zu Hause, sondern an einer anderen Kreuzung, an der ich mit V und den Kindern schon einmal am Tag davor war. Ich konnte mich auch daran erinnern, dass ich mit C zwei Tage zuvor die Nummer C11 genommen habe und zu Hause angekommen bin. Ich bin also in die Nummer C11 gestiegen und nach 10 Minuten ist mir aufgefallen, dass ich irgendwo im Nirgendwo war... Ich also wieder raus und eine andere Busnummer nach Hampstead Heath genommen. Von da hab ich mich dann in die Overgroundbahn gesetzt und bin den Weg gefahren, den ich mit V und den Kindern zuvor auch schon gefahren bin. Danach bin ich ein bisschen zu Fuß herumgeirrt und habe es schließlich endlich geschafft.... Puh, das Ganze hat mich 1 Stunde, 10 minuten und 5 Pfund gekostet und wird mir heute hoffentlich nicht passieren :D Was habe ich noch erlebt? Letzten Sonntag sind wir zu einem Summer Festival von der Londoner Rugbymannschaft "Harlequins" gefahren und haben dort auch ein Paar von Vs und Cs Freunden getroffen. Die Kids konnten üben, wie man Pässe wirft usw. Das war wirklich lustig! Außerdem sind wir vorher durch ganz London gefahren und ich habe aus dem Auto heraus viele der Sehenswürdigkeiten gesehen und bemerkt, dass man zu Fuß ziemlich schnell überall hinkommt Eine neue Simcard ist auch schon da, sowie meine Oystercard, mit der ich mit allen Transportmitteln relativ günstig überall hinfahren kann und in ca. 1,5 Wochen eröffne ich ein englisches Konto Ich melde mich bald mit Neuem XXX Mia
2.9.14 12:15
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung